Karitatives

Das Selbstverständnis der Kirche zeigt sich in drei Hauptaufträgen, den sogenannten „Grundvollzügen“:

  • Liturgie (Durchführung von Gottesdiensten, spirituellen Angeboten usw.)
  • Verkündigung (Verbreitung von Gottes Botschaft, über Wort oder Tat)
  • Diakonie (karitatives Handeln)

Die Verankerung karitativen Handelns in das christliche Selbstverständnis geht auf Jesus Christus´ Handeln und Wirken zurück.

Bis heute bedeutet karitatives Handeln gelebte Nächstenliebe, die aus unserer Überzeugung auch unabhängig von der Zugehörigkeit zur christlichen Glaubensgemeinschaft ausgeübt werden darf und soll.

Sollten Sie auf der Suche nach Unterstützung sein, finden Sie hier einige Möglichkeiten und Anlaufstellen. Darüber hinaus stehen wir Ihnen für die Vermittlung vielfältiger Unterstützungsmöglichkeiten gern zur Verfügung.

Ob Sie sich ehrenamtlich engagieren oder karitative Projekte über Spenden unterstützen – Ihr Engagement für Ihre Mitmenschen ist in jeder Form willkommen! Wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten in unserer Gemeinde.

Kontaktdaten

Astrid Fox, Ehrenamtsmanagerin

Moerser Str. 10
40667 Meerbusch

Tel.: 02132/9148085

Handy: 0177/6261882

E-Mail: astrid.fox@smhg.de