Trauung 2018-06-08T14:57:33+00:00

ehe / trauung

In der kirchlichen Trauung sprechen sich katholische Christen ihr Ja-Wort zu und lassen es von Gott besiegeln. Zahlreiche Paare spenden sich in unserer Gemeinde das Sakrament der Ehe; bevorzugt in der Niederdonker Kapelle. Auch viele auswärtige Brautpaare wählen diesen Ort für ihre Hochzeit, müssen jedoch einen auswärtigen Geistlichen mitbringen. Termine für Eheschließungen sind: Samstags um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr in St. Mauritius oder Niederdonk (Anmeldung im Pfarrbüro).Während der Woche sind Termine nach Absprache möglich, am Sonntag nicht. Paare, die sich das Sakrament der Ehe spenden wollen, werden von einem Seelsorger begleitet, der mit ihnen zwei Vorbereitungsgespräche führt und sie dabei über das Wesen der Ehe informiert und mit ihnen die Gestaltung des Gottesdienstes plant. Zudem werden die künftigen Ehepaare zu einem Ehevorbereitungswochenende im Dekanat eingeladen. Im Anschluss an die Trauung werden die Ehepaare im Rahmen der Niederdonker Festoktav gezielt angeschrieben und eingeladen, am Abend der Liebe nach Niederdonk zu kommen und ihre Verbindung noch einmal segnen zu lassen.

Paare, die ein besonderes Ehejubiläum feiern, sind herzlich eingeladen, in Messen mit der Gemeinde einen Segen zu empfangen.

„Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens.“

(aus dem Trauversprechen)