Ukraine-Hilfen in Meerbusch

Die aktuelle Lage in der Ukraine belastet uns alle enorm.

Viele von uns fühlen sich ohnmächtig und suchen Wege, um konkrete Unterstützung zu leisten.

Wir sind seitens der Gemeinde Teil des Runden Tischs zur Koordinierung der Unterstützungsmaßnahmen in der Stadt Meerbusch und im Gespräch mit der zuständigen Abteilung im Rhein-Kreis Neuss. Zusammen mit den anderen helfenden Organisationen in Meerbusch möchten wir durch diese Vernetzung aufeinander abgestimmt bestmögliche Hilfe anbieten.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über den aktuellen Informationsstand und Aktivitäten in Meerbusch, bei denen Sie aktiv unterstützen können:

Stand: 31.03.2022

Informationen

  • Zum heutigen Tag sind ca. 450 Menschen aus der Ukraine in Meerbusch angekommen. Die meisten sind privat untergebracht.
  • Ein Hinweis: An den Bahnhöfen werden (Klein-)Kinder und auch Frauen von nicht-offiziellen Personen angesprochen und mitgenommen. Es besteht die Möglichkeit, dass es sich hierbei um kriminelle Aktivitäten handelt. Bitte melden Sie verdächtige Beobachtungen in diese Richtung bei der Polizei!
  • Folgende Dokumente beinhalten gebündelte Informationen für ukrainische Geflüchtete (Deutsch / Ukrainisch): Wissenswertes für Flüchtlinge aus der Ukraine, UA_Wissenswertes für Flüchtlinge aus der Ukraine

Unterstützungsmöglichkeiten

  • Im Pfarrheim von Heilig Geist finden montags von 17:00 – 20:00 Uhr nun zwei aufeinanderfolgende Sprachkurse für ukrainische Geflüchtete statt. Ab Montag, den 11.04., bieten wir von 16:00 Uhr – 17:30 Uhr ein Begegnungscafé für Geflüchtete an. Es gilt die 3G-Regel. Bitte melden Sie sich bei Frau Fox, wenn Sie hierbei unterstützen möchten (Vorbereitung und Ausschank von Kaffee, Tee und anderen Getränken, willkommen heißen, ansprechbar sein für erste Fragen, im Anschluss spülen und aufräumen)!
  • Es gab eine große Kleiderspende von einer Einzelhandelskette, die sortiert werden muss. Diese Sortieraktion findetvoraussichtlich am 09.04.2022 statt. Bitte melden Sie sich bei Frau Fox, wenn Sie hierbei unterstützen möchten!
Auch wenn die derzeitige Gesamtlage uns manchmal verzweifeln lassen könnte, ist die überwältigende Hilfsbereitschaft und unser Zusammenrücken in diesen Zeiten ein hell leuchtendes Signal der Hoffnung.

Und wenn Ihnen doch einmal alles über den Kopf wächst: Bitte sprechen Sie über Ihre Gefühle und Gedanken!

Gern sind auch unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger für Sie da und ansprechbar.

Kontaktdaten

Astrid Fox, Engagementförderin

Moerser Str. 10
40667 Meerbusch

Tel.: 02132/9148085

Handy: 0177/6261882

E-Mail: astrid.fox@erzbistum-koeln.de